Storiez

Neues Jahr, neue Vorsätze?

Wie wäre es mit diesem: Mehr spielen und dabei noch was fürs Gedächtnis tun.

Da weiß ich, wie man 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen kann.

Storiez ist eine neues Kartenspiel von Amigo.

Spielidee: Denkt euch gemeinsam mit Hilfe der Storiez – Karten eine Geschichte aus. Je verrückter, umso besser!                           

Aber: Irgendwann stellt euch ein Mitspieler auf die Probe. Dann müssen alle die Bilder nochmal in der richtigen Reihenfolge erzählen.

Das Material: Im Spiel enthalten sind:

10 Themenkarten                                                                        50 Motivkarten

Dazu kommt noch eine ausführliche Spielanleitung und eine Sanduhr (ca. 90 Sekunden).

Vorbereitung: Die Themenkarten und die Motivkarten werden getrennt gemischt und verdeckt vor euch gelegt. Die Sanduhr steht daneben. Fertig!

Ablauf: In jeder Runde wird gemeinsam eine Geschichte erfunden. Der erste Spieler dreht dafür die erste Themenkarte um und nennt ein Thema, das zu dieser Karte passt (z.B. Abenteuer).

 

Der Startspieler deckt nun auch die erste Karte vom Motivstapel auf und beginnt die Geschichte (Es geschah in einem dunklen Wald…).

Danach ist der nächste Spieler an der Reihe. Jeder Spieler, der dran ist, hat folgende Möglichkeiten:

1. Er erzählt die Geschichte weiter, indem er eine neue Karte umdreht oder 

2. er stoppt die Geschichte und fordert damit die anderen Spieler heraus.

Wird die Geschichte gestoppt, dreht der Spieler den Stapel mit den aufgedeckten Motiven um. Jetzt müssen sich alle anderen Spieler gemeinsam an die Motive auf den Karten erinnern – und zwar in der richtigen Reihenfolge.

Dazu dreht der Herausforderer die Sanduhr um. Die Spieler haben 90 Sekunden Zeit, sich zu erinnern.

Das Motiv jeder einzelnen Karte vom Beginn bis zum Ende der Geschichte wird benannt und jedesmal zur Kontrolle umgedreht. Liegt ihr richtig? Dann macht mit der nächsten Karte weiter.

Belohnung: Habt ihr alle Karten richtig benannt? Dann erhält jeder von euch bis auf den Herausforderer eine Motivkarte aus eurer Geschichte als Belohnung. 

Habt ihr einen Fehler gemacht oder ist die Sanduhr abgelaufen? Dann erhält der Herausforderer  2 Motivkarten.

Nun kann die nächste Runde beginnen.

Wer als erster 5 Motivkarten als Belohnung erhalten hat, gewinnt dieses Spiel.

Fazit: Ein tolles Spiel für 2- 5 Spieler ab 8 Jahren, um der Kreativität und dem Gedächtnis so richtig auf die Sprünge zu helfen.

Viel Spaß!

Der Welten-Express

Der Welten – Express

Nacht für Nacht sitzt Flinn an einem stillgelegten Bahnhof, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug einfährt, gezogen von einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive.

Als blinder Passagier stürzt Flinn in das Abenteuer ihres Lebens. Denn der Zug ist der Welten – Express,ein rollendes Internat voller außergewöhnlicher Jugendlicher, angetrieben von magischer Technologie. Ein Ort, an dem Flinn Freunde findet – und Feinde.

Ein Ort voller Geheimnisse und Magie. Doch das größte Geheimnis verbirgt sich in Flinn selbst…

Ein toller, spannender erster Band für Leser ab 10 Jahren. Aber auch zum Vorlesen prima geeignet.

Ich bin schon gespannt auf die nächsten Teile. Hoffentlich müssen wir nicht lange darauf warten.

Hüpfzwerge

Hüpfzwerge

Jetzt mal was für die lieben Kleinen. Obwohl – Die „Hüpfzwerge“ ist ein Spiel für die ganze Familie. Bis zu 4 Spieler versuchen, ihre Zwerge in die farbig passenden Ringe zu katapultieren. Der Vorteil für Ungeduldige: Man muss nicht warten, bis man am Zug ist. Wer am schnellsten seine Zwerge untergebracht hat, gewinnt.

Ein spannendes, kurzweiliges Spiel ohne viel Anleitung aber mit riesigem Spaßfaktor. Viel Vergnügen!

Ab 4 Jahre

 

 

Rapidcups

Rapidcups – Hoch die Becher!!

Ziel:

Staple deine Becher so schnell wie möglich links und rechts neben das Farbglücksrad, um zu gewinnen! Aber Vorsicht: Um einen deiner Becher auf einen bereits gestapelten Becher zu stapeln, muss dein Becher die gleiche Farbe haben wie die Unterseite des vorhergehenden Bechers!

Anleitung:

Die Becher werden je nach Anzahl der Spieler verteilt, das Farbglücksrad in die Mitte gestellt. Dann wird beim Farbglücksrad auf den Knopf gedrückt, um die Startfarben zu ermitteln. 

 

 

 

Und los geht´s: Alle Spieler versuchen nun gleichzeitig, so schnell wie möglich ihre Becher recht und links vom Farbglücksrad aufzustapeln. Dabei gilt: Die Farbe des Bechers mit mit der Unterseite des vorhergehenden Bechers übereinstimmen.

 

Es darf nur der oberste Becher vom Stapel genommen werden. Ist der erste Stapel leer, kann der zweite in Angriff genommen werden.

Wer als erster alle Becher losgeworden ist, hat gewonnen.

Viel Spaß dabei

Alter: ab 8 Jahre

Spieler: 2-4

Dauer: ca. 10 min

 

12. Ribnitzer Einkaufsnacht

Es ist wieder soweit. Die Händler von Ribnitz – Damgarten veranstalten ihre 12. Einkaufsnacht am 01. September 2019. Von 19.00 Uhr bis Mitternacht öffnen wir unsere Ladentüren und halten für euch die eine oder andere Überraschung bereit.

Und was gibt es bei uns im Spielraum zur Einkaufsnacht? Habt ihr schon mal was von Kendama gehört? Es ist ein japanisches Geschicklichkeitsspiel mit Suchtpotential. 

Neugierig geworden? 

Dann kommt beim Spielraum vorbei und probiert es aus. Viel Spaß dabei.

Was ist Was – Erstes Lesen

Was ist Was – Erstes Lesen

Das ist die neue Buchreihe vom Tessloff – Verlag. Für Erstleser (Ende 1. – Anfang 2. Klasse) gibt es jetzt Sachbücher von Was ist Was.

Das sind die ersten Bücher. Jedes davonbehandelt ein spezielles Thema. 

Schauen wir mal rein!

Zu jedem Thema gibt es kurze Texte zum Selberlesen. Die Fotos und und dazu sind sehr anschaulich. Die Texte sind in großer Fibelschrift gedruckt. Das erleichtert das selbständige Lesen.

Zum Trainieren des Textverständnisses gibt es anschließend kleine Fragen zum Text.

Eine tolle Bücherreihe für wissbegierige Erstleser.

Inside³ – das 3-dimensionale Labyrinth

 

 

I N S I D E ³ ist ein 3-dimensionales Kugellabyrinth, das blind in einem Würfel gespielt wird.

Führe die Kugel blind durch das Labyrinth des Würfels, der aus mehreren Ebenen besteht. Den Lageplan der einzelnen Ebenen siehst du als kleine Hilfe auf dem Würfel.  Befreie die Kugel aus dem Labyrinth und bringe sie anschließend zurück zum Ausgangspunkt. Kommst du nicht weiter, kannst du den Würfel auch öffnen und die Kugel wieder herausholen.

Die unterschiedlichen Farben kennzeichnen die verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

Die schwierigsten Würfel sind die in braun und schwarz. Diese sind dann nicht mehr zu öffnen und haben teilweise sogar keinen Lageplan der Ebenen mehr.

Neugierig geworden? Dann komm vorbei und stelle dich der Herausforderung.

Viel Spaß dabei

Bellz!

Bellz! – Das Glöckchen Mikado

Einfach zu spielen und doch herausfordernd.

Ein Spiel für 2 – 4 Spieler ab 6 Jahren. Spielzeit: ca. 15 min

Das erste, was bei diesem Spiel auffällt, ist die Verpackung. Das Stoffetui ist gleichzeitig Verpackung und Spielfeld. Mit ca. 23cm Größe passt es wunderbar in die meisten Taschen und ist damit ein tolles Spiel für unterwegs.

In dem Etui verstecken sich 40 unterschiedlich große Glöckchen in 4 verschiedenen Farben. Der magnetische Stab hat auf dem einen Ende einen schwachen und auf dem anderen Ende einen starken Magneten.

Vorbereitung:

Das Etui wird geöffnet, die Glöckchen werden gemischt. Der Start – Spieler schnappt sich den magnetischen Stab.

Spielverlauf:

Der Spieler wählt einen Farbe aus, die noch niemand gewählt hat. Dann entscheidet er, welche Seite des magnetischen Stabes er für diesen Spielzug benutzen will.

Achtung: Während des Zuges darf die Stabseite nicht gewechselt werden.

Jetzt werden so viele Glöckchen der gewählten Farbe gesammelt wie möglich – keine andersfarbigen. Die Glöckchen dürfen aneinander hängen oder um das Stabende herum.

 

Man darf solange spielen bis…

• mehr als eine Farbe am Stabende hängen. 

• Glöckchen aus der Spielfläche oder außerhalb vom Stabende fallen.

Wenn das passiert, werden alle Glöckchen von diesem Spielzug zurück auf die Spielfläche gelegt, und der nächste ist am Zug.

Du bist zufrieden mit der Anzahl der Glöckchen? Dann beende diesen Zug und nehme die Glöckchen vom Stab und lege sie vor dich.

Spielende:

Wer als erster alle 10 Glöckchen seiner Farbe eingesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Achtung Kindertag!!!

Bei uns kannst du am 31. Mai und 01. Juni deinen Rabatt erwürfeln. Bis zu 24% sind möglich. Komm vorbei!!! Wir freuen uns auf dich!!!

Mölkky

Das kultige Wikingerspiel!

Mölkky ist ein Wurfspiel aus Finnland. Es eignet sich für Spieler ab 5 Jahren und kann mit einer beliebigen Spielerzahl gespielt werden – je mehr um so besser.

Ziel: Die 12 Holzkegel werden so aufgestellt, wie in der Bedienungsanleitung abgebildet. Auf dem oberen Bild ist es etwa so zu erkennen. Mit einem Wurfholz wird auf die nummerierte Holzkegel geworfen. Dabei halten die Spieler    3 – 4m Abstand. Die dadurch erzielten Punkte werden aufgeschrieben und Runde für Runde zusammengezählt. Wer als erstes genau 50 Punkte erreicht hat, hat gewonnen.

Ablauf: Jeder Spieler hat pro Runde einen Wurf. Werden dabei mehrere Holzkegel umgeworfen, gelten die Anzahl der Hölzer als Punktzahl.

5 Hölzer wurden umgeworfen – 5 Punkte für den Spieler.

Wird ein einzelner Holzkegel umgeworfen, gilt die Nummer des Kegels als Punktzahl.

Der Kegel mit der Nummer 10 wurde umgeworfen – 10 Punkte für den Spieler.

Bevor der nächste Spieler an der Reihe ist, werden die Kegel wieder aufgestellt – und zwar dahin, wo sich die Unterseite des Kegels befindet. Dadurch gehen die Kegel immer weiter auseinander, und man hat die Chance, einzelne Kegel zu treffen.

Das Spiel ist zu Ende, wenn ein Spieler genau 50 Punkte erreicht hat. Aber Vorsicht! Hat man mehr als 50 Punkt, fällt man auf 25 Punkte wieder zurück. 

Als Spielfläche eignen sich Rasen- oder Sandboden. Also perfekt für Garten und Strand.

Du hast keinen Rasen oder Strand vor der Nase? Kein Problem! Mölkky gibt es auch als kleine Variante für drinnen.

Viel Spaß!